Begleitmaterial zum Unterricht M123 «Druckerserver»

Druckaufträge zentral verarbeiten

1. Theorie zu Druckerserver erarbeiten

Erarbeiten sie die Theorie zu folgenden Themen:

  • Seitenbeschreibungssprachen PCL, Postscript, HP-GL
  • Druckertreiber-SW
  • Spooling
  • Druckerpool

und erstellen sie eine Zusammenfassung. (Sie finden z.B. auf dieser Webseite die entsprechenden Fachbeiträge)

2. Aufgaben zu Druckerserver

2.1 WIN-Druckerserver in Betrieb nehmen

  • Es stehen ihnen Laserdrucker zur Verfügung, die entweder netzwerkfähig sind oder über Printserver an das Netzwerk angeschlossen werden – Informieren sie sich über Druckereigenschaften, Benutzeranleitungen und Gerätetreiber der Drucker bzw. Printserver und laden sie die aktuellen Versionen vom Internet auf ihren PC herunter
  • Nehmen sie den Drucker in Betrieb – Teilen sie ihm eine IP-Adresse aus dem ihnen zugewiesenen Adressbereich zu
  • Überprüfen sie die Erreichbarkeit des Printservers bzw. Druckers
  • Installieren und Konfigurieren sie diesen Drucker auf ihrem virtuellen WIN-Server gemäss den folgenden Vorgaben (vmWare verwenden)

Vorgaben

  • Einer von ihnen zu bestimmenden Person/Benutzer sollen Drucker-Administratorenrechte verliehen werden. Er wird damit für die Verwaltung der Drucker legitimiert (Dieser Admin soll aber keine allgemeinen Admin-Rechte erhalten)
  • Der Drucker wird zur Nachtzeit aus Stromspargründen ausgeschaltet und soll nur zu folgenden Zeiten verfügbar sein: Täglich ab 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr
  • Der Druckvorgang soll erst dann gestartet werden, wenn alle Seiten im Spooler vorliegen
  • Druckaufträge sollen nach dem Drucken gelöscht werden
  • Sie möchten das mit ihrem Firmenlogo vorbedruckte Papier verwenden  (Erstellen sie ein entsprechendes Formular (Höhe ab Blattoberkante: 3 cm) und überprüfen sie die Einstellungen)
  • Lassen sie sich die Ereignisse des Druckservers protokollieren und überprüfen sie diese auch

Zusatzaufgaben

  • Installieren und konfigurieren sie einen zweiten Drucker gemäss selbigen obigen Vorgaben und Erstellen sie aus den beiden Druckern einen Druckerpool
  • Erstellen sie ein Konzept für logische Drucker und implementieren sie diesen (Logische Drucker sind mehrere verschieden konfigurierte Druckerwarteschlangen für ein und denselbe Drucker)

Protokollieren sie ihre Installationsarbeiten und illustrieren sie diese allenfalls mit ein paar geeigneten Screenshots. Vergessen sie nicht, die von ihnen durchgeführten Test’s zu beschreiben. Abgabe der Dokumentation als PDF auf die vom Dozenten vorgegebene Dateiablage. Es darf in 2-er Gruppen gearbeitet werden.